Home | ... zur Grundschule | ... zur Oberstufe | Seite drucken | Sitemap |

Unser Konzept

Miteinander leben und lernen

Wer nachhaltiges Lernen als einen kooperativen und kommunikativen Prozess versteht, wird das Arbeiten der Schüler in Tischgruppen (und anderen kooperativen Arbeitsformen) kultivieren.

Soziales Lernen ist nur dort möglich, wo in Gemeinschaft gehandelt wird. Deshalb sollte auch Wert gelegt werden auf Gesprächskreise und Klassenrat. Balance zwischen Souveränität und partnerschaftlicher, dialogischer Begegnung. Lehrer als Berater wahrnehmen

Individuell lernen

Unterschiedliches Lerntempo und ungleiche Lernvoraussetzungen erfordern individuelle Lernwege (Lernen als konstruktiver Prozess des Aufbaus individueller intellektueller Strukturen).

Lerninhalte sind für individuelles Lernen aufzubereiten (Lernen als Herausforderung).

Systematisches Lernen ist nur auf individuellen Lernwegen möglich (Freiarbeit, Wochenplan, Stationen).

Lebenslang wird gelernt

Das erfolgreiche Absolvieren der Schule sollte drei Komponenten umfassen: Prüfung bestehen; Kompetenzen erwerben; Lernmotivation erhalten.
Dazu ist der Unterricht so zu gestalten, dass der Erwerb von Sozial-, Selbst- und Methoden-Kompetenzen in kooperativer, selbstständiger Tätigkeit möglich ist.
Wir wollen Lern- und Arbeitstechniken und über die Schule hinausreichende Lernmotivation vermitteln.

Demokratie erleben

Freiheit und Verantwortung: Demokratie als Chance und Aufgabe nicht dozieren, sondern praktizieren: Klassenrat, Schülervertretung, Einbeziehung der Schüler in Planung und Organisation der Projekte, Einbeziehung der Schüler in Bewertungsprozesse.

Schule sollte von den Schülern als gestaltbarer Raum wahrgenommen werden.

Aktives Lernen

Wenn wir Lernen als aktiven Prozess ansehen, dann erfordert das eine Unterrichtsplanung in größeren Zeiteinheiten, um Freiräume zu schaffen für selbstständiges und kooperatives Handeln der Schüler:
„Wirkliche“ Projekte, in denen die Schüler ihre Arbeit selbst planen und organisieren, Lehrer sich zurücknehmen und als Lernberater, als „Moderator von Lernprozessen“ agieren.

  Freie Ganztagsschule Milda, Dorfstraße 92, 07751 Milda
Telefon +49 (0)36422 63503, Telefax +49 (0)36422 63504